Background Image

Zahnarztangst

Für Patienten mit Zahnbehandlungsangst haben wir spezielle Angstsprechstunden eingerichtet. Bei diesen Terminen nehmen wir uns sehr viel Zeit. Wenn Sie möchten, erzählen Sie, wie es zu Ihrer Angst gekommen ist. Auch wenn Ihr Gebiss nach vielleicht jahrelanger Behandlungsabstinenz in keinem guten Zustand ist: Bitte schämen Sie sich nicht dafür, sondern freuen Sie sich, dass Sie nun den ersten Schritt getan haben, diesen Zustand zu ändern. Darauf können Sie stolz sein. Wir machen Ihnen keine Vorhaltungen oder Vorwürfe, sondern wir suchen mit Ihnen gemeinsam nach Lösungen, die für Sie akzeptabel sind. Unsere Aufgabe ist es, Ihnen Ihre Ängste zu nehmen und Ihnen zu helfen.

Gemeinsam mit Ihnen überlegen wir bei Ihrem ersten Besuch, welche vorbereitenden Therapien geeignet sein könnten, um die Behandlung für Sie so angenehm und angstfrei wie möglich zu gestalten. Dies können z. B. naturheilkundliche Verfahren sein, die von Homöopathika und Bachblüten über Akupunktur bis hin zu wirksamen Entspannungstechniken reichen. Danach gehen Sie nach Hause und überlegen ohne jeglichen Zeitdruck, ob Sie sich für eine Behandlung bei uns entscheiden möchten oder nicht.
Gerade wenn man nach langer Zeit endlich den Mut gefasst hat, eine Zahnarztpraxis aufzusuchen, kann das Sitzen im Wartezimmer zur Qual werden. Wir wissen das und sorgen dafür, dass Sie bei den Angstsprechstunden keine Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Gern sind wir daher auch in den Abendstunden für Sie da.

 

Die optimale Versorgung der Kinderzähne

mit kindgerechten Behandlungsmethoden in einer einfühlsamen und angstfreien Atmosphäre ist das Ziel, das wir erreichen möchten. Denn Kinder sind keine kleinen Erwachsenen; sie bedürfen einer besonderen und sensiblen Behandlung. Wir sind seit Jahren auf dem Gebiet der Kinderzahnheilkunde spezialisiert. Unsere Behandlerinnen und Behandler sowie unsere Mitarbeiterinnen sind im Umgang mit kleinen Patienten geschult und weisen hohe Erfahrung auf. Ein Wartezimmer mit Spielmöglichkeiten, kurze Wartezeiten, eine kindgerechte Sprache und die Verwendung ausschließlich für Kinder geeigneter Materialien sind für uns selbstverständlich. Denn unsere kleinen Patienten sollen sich bei uns wohl fühlen und spielerisch an eine angst- und schmerzfreie Behandlung herangeführt werden. Angst vor dem Zahnarzt ist nicht angeboren, sondern erlernt. Damit sie erst gar nicht entsteht, können Sie auch als Eltern selbst einiges beitragen. Äußern Sie sich über eigene Erfahrungen beim Zahnarzt immer positiv. Aussagen wie „Du brauchst keine Angst zu haben“ oder „Es tut bestimmt nicht weh“ sind sicher gut gemeint, kommen beim Kind jedoch negativ an, denn das kindliche Unterbewusstsein nimmt nur „Angst“ und „weh“ auf.

Beim ersten Termin stehen gegenseitiges Kennenlernen und Vertrauensaufbau im Vordergrund. Aufgrund der Anamnese und des Befundes erarbeiten wir ein individuelles Prophylaxe- bzw. Behandlungskonzept, das wir ausführlich mit Ihnen besprechen. Die Kinder sollen bei der ersten Sitzung mit dem Erfolgserlebnis, dass sie ganz tapfer sind, nach Hause gehen. Und natürlich gibt es anschließend auch eine kleine Überraschung als Belohnung. Mit unserem Konzept möchten wir nicht nur eine optimale Mundgesundheit schaffen, sondern diese auch ein Leben lang erhalten. Eine angstfreie Beziehung zu Zahnbehandlung und Prophylaxe bereits in jungen Jahren setzt sich fort und ist so der Garant für lebenslang schöne und gesunde Zähne. Wenn das Kind mit einem Lachen zu uns kommt und uns auch mit einem Lachen wieder verlässt, haben wir einen großen Schritt in diese Richtung gemacht.

 

Zahnarztpraxis Dönitz

WIR BERATEN SIE GERN fon: 0 5331 / 88 11 68

Holzmarkt 14, 38300 Wolfenbüttel
info@praxis-doenitz.de